Image
Image

Prozessorientierte Produktion nach ISO 9001

Schon seit dem Jahr 2001 betreibt die Schenker & Partner AG ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO-Standard 9001 für sämtliche Arbeitsprozesse im Betrieb. Nach der Erstzertifizierung wird das gesamte System alle drei Jahre einer vertieften externen Rezertifizierung unterzogen. Dazwischen erfolgt jährlich ein externes Wiederholaudit. Als Vorbereitung dieser externen Audits dient das jährliche, im Rahmen der eigenen Betriebsorganisation abgehaltene interne Audit. Während des internen Audits werden alle Prozesse kritisch durchleuchtet sowie System- und Prozessveränderungen vorgenommen und dokumentiert. Dringende Veränderungen an Abläufen werden jeweils bereits an der wöchentlich stattfindenden Arbeitssitzung besprochen und provisorisch in Kraft gesetzt. Nach dem internen Audit werden diese Änderungen offiziell ins Handbuch aufgenommen. Durch die sich ständig wandelnden Gegebenheiten (Gesetze, Informatik usw.) gibt es bei jedem internen Audit Systemveränderungen, d.h. das Qualitätsmanagementsystem ist immer auf dem neusten Stand. Zum Betrieb des Qualitätsmanagementsystems gehören nebst den Prozess- und Netzwerkbeschreibungen auch zahlreiche Checklisten, Arbeitshilfen und ein jährlicher Bericht der Geschäftsleitung zu den Themen Marktentwicklung, Entwicklung der Unternehmung, Zusammenarbeit mit Partnern, Umsetzung der Unternehmenspolitiken (Angebot, Personal, Qualität) sowie eine Analyse der Jahreszielerreichung samt Planung des Folgejahrs.

Als externe Auditorin ist die Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS), Zollikofen, beauftragt. Sie verleiht nach erfolgreicher Auditierung das Recht, den QM-Standard nach ISO 9001 sowie das IQ-Net-Zertifikat zu verwenden.